„Die Jugend ist meist so allwissend, daß sie alles weiß – bis auf eines: Daß auch einmal die Alten allwissend waren, bis sie wirklich alles wussten!“ …

7 Jun
2021

Ernest Hemingway – Bild: Pixabay

… erkannte schon Ernest Hemingway (* 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois / † 02. Juli 1961 in Ketchum, Idaho), einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

1953 erhielt Ernest Hemingway den Pulitzer-Preis für seine Novelle „Der alte Mann und das Meer“ und 1954 den Literaturnobelpreis. – Hemingway betätigte sich nicht nur als Schriftsteller, sondern war auch Reporter und Kriegsberichterstatter, zugleich Abenteurer, Hochseefischer und Großwildjäger, was sich in seinem Werk niederschlägt.

Von 1921 bis 1927 war er in Paris für den ‚Toronto Star‘ und andere Magazine als Europa-Korrespondent tätig. In dieser Zeit lernte er auch weitere wichtige Vertreter der Moderne kennen, wie etwa Gertrude Stein, James Joyce, Ezra Pound, T. S. Eliot und F. Scott Fitzgerald – mit ihm verband ihn eine sehr enge Freundschaft.

Ernest Hemingway ist Autor einer großen Reihe an Klassikern der modernen amerikanischen Literatur. Dazu zählen etwa die Romane ‚Fiesta‘, ‚In einem anderen Land‘ und ‚Wem die Stunde schlägt‘ – und Kurzgeschichten wie ‚Das Ende von Etwas‘, ‚Katze im Regen‘, ‚Ein sauberes, gut beleuchtetes Café‘ oder ‚Schnee auf dem Kilimandscharo‘.

Hemingway schrieb auch Non-fiction-Bücher, darunter den Jagdbericht ‚Die grünen Hügel Afrikas‘, einen Essay über den Stierkampf ‚Tod am Nachmittag‘ oder ‚Paris – Ein Fest fürs Leben‘ = eine Erinnerung an seine Zeit in Paris, die 1964 postum erschien. – Nach seinem Tod wurden zahlreiche Manuskripte aus seinem Nachlass veröffentlicht. Darunter auch „Die Wahrheit im Morgenlicht“ (True at First Light / 1999) – hier beschreibt Hemingway seine letzte Safari in Kenia, die er 1953 in Begleitung seiner vierten Frau Mary und Sohn Patrick unternahm. – (wikipedia)

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountid=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben