‚Apotheke der Welt‘ – „Sanofi“ gewährt „BioNTech“ Zugang zur hochmodernen Produktionsinfrastruktur!

29 Jan
2021

Wirtschaftsdezernent Markus Frank (li.) mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Herbst vergangenen Jahres bei Sanofi • Bild: © Stadt Frankfurt am Main – Hauptamt und Stadtmarketing

Frankfurt am Main – Sanofi und BioNTech haben eine Vereinbarung getroffen, nach der Sanofi die Herstellung und Lieferung von BioNTechs gemeinsam mit Pfizer entwickelten COVID-19-Impfstoffs unterstützt. – Wirtschaftsdezernent Markus Frank lobt die kooperative Ausrichtung mit der Zielsetzung, den Zugang zu Impfstoffen zu verbessern.

Sanofi wird Fertigungsschritte der späten Phase übernehmen, um ab Sommer 2021 mehr als 125 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs für die Europäische Union zu liefern. – Wirtschaftsdezernent Markus Frank, der im stetigen Kontakt mit der Unternehmensleitung steht und auch mit dem Betriebsrat von Sanofi Gespräche führt, hat die hochkomplexe Anlage beim Start am 22. September 2020 gemeinsam mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir besichtigt:

Frankfurt am Main wird mit der gebündelten Kompetenz von exzellenter Wissenschaft, Forschung, Entwicklung und der großen industriellen Erfahrungen im Industriepark Höchst sowie der zentralen Lage in Deutschland und in Europa eine besonders wichtige Rolle rund um das Thema Impfstoff einnehmen. Ich weiß sehr zu schätzen, dass Sanofi seit Beginn der Krise alles getan hat, um gleich mit mehreren Ansätzen die Entwicklung von Covid-19-Impfstoffen voranzutreiben. Insbesondere wird die vorausschauende Entwicklung der Hochleistungs-Isolatorabfüllanlage beste Voraussetzungen dafür bieten, einen Impfstoff in großen Mengen herzustellen und auszuliefern.“

Sanofi wird somit BioNTech Zugang zu seiner etablierten Infrastruktur und Expertise gewähren, um über 125 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs in Europa zu produzieren. Die ersten Lieferungen werden im Sommer 2021 aus den Produktionsanlagen von Sanofi in Frankfurt geliefert. „Ich bin sehr hoffungsvoll, dass starke wirtschaftliche Impulse von unserer Gesundheitsindustrie zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger ausgehen werden. Die Bündelung der Kräfte am Standort mit der Zielsetzung den Zugang zu Impfstoffen zu verbessern, wird einen möglicherweise erheblichen Beitrag für eine Rückkehr zur Normalität leisten und so unseren Ruf als ‚Apotheke der Welt‘ untermauern“, betont Markus Frank.

www.frankfurt.dewww.sanofi.com

ffm/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben