‚ES WIRD ZEIT – Dinge zu ändern‘! – Weltweit größte je organisierte öffentliche Befragung …

20 Nov
2020

Die Jugend streikt: Demonstration von Fridays for Future • Bild: obs/ARTE G.E.I.E./@yami

Strasbourg – Die neue Generation und deren Sicht auf die Welt – Auswertung der Umfrage zur Zukunft unserer Gesellschaft – Programmschwerpunkt an vier Abenden auf ARTE – von Dienstag, 24. November bis Freitag, 27. November 2020 – mit Filmen von jungen Regisseur*innen aus Frankreich und Deutschland:

„Es wird Zeit“… Dinge zu ändern – Wie stellt sich eine Generation den Herausforderungen der heutigen Welt. Im Mai 2020 startete ARTE die große Umfrage „Es wird Zeit!“ zur Zukunft der modernen Gesellschaft. Ziel war es, die Wahrnehmung junger Menschen von Umwelt- und Klimafragen, aber auch von der Zukunft der Gesellschaften, der Wirtschaft und der Demokratie im 21. Jahrhundert zu verstehen.

Mehr als 400.000 Teinehmer*innen haben insgesamt 132 Fragen der Online-Aktion beantwortet. Ein deutsch-französisches Soziologenteam hat die Antworten ausgewertet. „Es wird Zeit! “ ist die weltweit größte je organisierte öffentliche Befragung zum Thema Nachhaltigkeit. Die Ergebnisse münden nun in einen Schwerpunkt mit Programmen von Filmemacher*innen unter 35 Jahren, die stellvertretend für die neue Generation ihre Sicht auf die Welt darstellen, die sie einmal erben werden.

Den Auftakt bildet „Und jetzt wir! – Eine Generation schlägt Alarm“: Anhand von Recherchen in Deutschland, Frankreich und Polen veranschaulicht der Film, wie der Umgang der jungen Generation mit den Themen Klima, Rassismus und Gender die Gesellschaften Europas verändert. – „Findet uns das Glück?“ ist ein sehr persönliches Road Movie und zeichnet den Versuch der Generation zwischen 25 und 30 nach, sich auf dem „Trümmerfeld“, das ihnen die Menschen des 20. Jahrhunderts zurückgelassen haben, eine Zukunft aufzubauen. „Nos amours – Unsere Lieben“ versucht, die Liebescodes der heutigen Jugend zwischen Deutschland und Frankreich zu entschlüsseln.

„70 Jahre Jugendrevolte“ erzählt anhand von Archivmaterial, wie seit den 70er-Jahren jede Generation radikale, provokante Kunstformen erfand, um ihrer Wut Ausdruck zu verleihen und ihren Platz in einer Welt der „Alten“ zu finden. Der Zweiteiler „Die Jahrhundertschlacht“ zeichnet zwei Jahre Jugendmobilisierung zum Klimaschutz in Frankreich nach und sucht junge Aktivisten in ihrem Pariser Hauptquartier „La base“, bei „Extinction Rebellion“ in London und bei „Ende Gelände“ in Deutschland auf.

Außerdem sendet ARTE ein „Tracks“-Night-Spezial ganz im Zeichen von „Es wird Zeit!“. Mit einer guten Dosis Popkultur dockt die Sondersendung TRACKS Night an die weltweite Arte-Kampagne „Es wird Zeit!“ an. Moderiert von Salwa Houmsi. Zu Gast sind „Fridays For Future“-Ikone Luisa Neubauer, der deutsche Rapper LGoony sowie der englische Rapper Che Lingo. – Die Ergebnisse der Umfrage werden in Form von fünf Animationsfilmen „Es wird Zeit!“ ausgestrahlt und über sämtliche Ausspielwege des Senders verbreitet. Sie werfen ein neues Licht auf die Einstellung der Europäerinnen und Europäer zum Thema Umweltschutz. …

Mehr Informationen unter:  https://www.arte.tv/de/videos/RC-019642/es-wird-zeit/

ots/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben