Es ist wieder soweit: Mit „Weihnachten im Schuhkarton“ Kindern FREUDE und HOFFNUNG schenken

6 Okt
2020

Strahlende Kinderaugen bei einer Geschenkverteilung in Rumänien 2020 • Bild: obs/Samaritan’s Purse e.V./David Vogt

Berlin – Zum 25. Mal lädt „Weihnachten im Schuhkarton“ zum Mitpacken ein, um Kindern Freude und Hoffnung zu schenken! – Mehr als 8,5 Millionen Kinder durften sich in den vergangenen Jahren über ein Geschenkpaket von „Weihnachten im Schuhkarton“ aus dem deutschsprachigen Raum freuen.

In diesem Jahr lädt die christliche Organisation Samaritan’s Purse e.V. (ehemals: Geschenke der Hoffnung) zum 25. Mal zum Mitpacken ein. Verteilt werden die Päckchen der weltweit größten Geschenkaktion an bedürftige Kinder in mehr als 100 Ländern. „Gerade in Zeiten der aktuellen Krisen wollen wir jetzt erst recht Kindern Hoffnung schenken“, sagt „Weihnachten im Schuhkarton“-Leiter Rainer Saga.

Jetzt mitpacken, im November abgeben:  Wer mitmachen möchte, kann entweder eigene Schuhkartons weihnachtlich gestalten oder vorgefertigte Kartons unter jetzt-mitpacken.de bestellen. Dann werden die Pakete mit neuen Geschenken für Jungen oder Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren befüllt. Empfohlen wird eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Packtipps und Abgabeorte gibt es unter: weihnachten-im-schuhkarton.org

Pro beschenktem Kind wird eine Geldspende von zehn Euro empfohlen. „Jeder Beitrag – ob klein oder groß – ist eine Investition in das Leben von Kindern. Denn nur so können wir die Geschenkaktion auch künftig durchführen“, sagt Saga. Wer keine Zeit habe, könne auch online mitpacken. Vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) wird Samaritan’s Purse als förderungswürdig empfohlen. Die fertigen Päckchen können in der Abgabewoche vom 09. bis 16. November 2020 zu einer von tausenden Abgabestellen gebracht werden.

Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen u.a. an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder auch die krisengeschüttelte Ukraine. – „Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse. Im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 10,3 Millionen Kinder in etwa 100 Ländern erreicht. Der deutschsprachige Verein wird von Sylke Busenbender geleitet, internationaler Präsident ist Franklin Graham.

ots/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben