Auch im Herbst kommt im OPEL-ZOO Nachwuchs zur Welt // Herbstferien-Programm // ZOO-Erkundungstour

26 Sep
2020

Junge Hirschziegenantilope im Opel-Zoo, geboren am 10. September • Bild: Opel-Zoo Archiv

Kronberg im Taunus – Spätsommer-Nachwuchs bei den Hirschziegenantilopen  //  Herbstferien im Opel-Zoo

Bei den Hirschziegenantilopen im Opel-Zoo hat es Nachwuchs gegeben. Am 10. September wurde ein männliches Jungtier geboren, das aufmerksame Besucher in der Gruppe der Alttiere auf der Außenanlage entdecken können. Nachwuchs zum Herbst mag überraschen, doch ursprünglich ‚exotische‘ Tiere unterliegen nicht unbedingt den saisonalen Effekten der heimischen Tierwelt Mitteleuropas und so kommt im Zoo durchaus auch im Herbst Nachwuchs zur Welt.

Hirschziegenantilopen stammen aus Indien, wo sie in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet offene, flache und hügelige Gebiete bewohnen. Vor gut 100 Jahren wurden die Bestände noch auf etwa 4 Millionen Tiere geschätzt, nach intensiver Bejagung und Lebensraumverlust waren diese Anfang der 2000er-Jahre auf weniger als 10.000 Hirschziegenantilopen in Schutzgebieten geschrumpft. Durch erfolgreiche Schutz- und Wiederansiedelungsprojekte konnte die Zahl der Tiere im Freiland inzwischen wieder nahezu verfünffacht werden.

Leider können im Opel-Zoo die Veranstaltungen des Herbstferien-Programms und die Tierpfleger-Gespräche weiterhin nicht stattfinden. Führungen für Kleingruppen und Kindergeburtstage (ab 6 Jahre) können jedoch individuell gebucht werden. Speziell für Familien wird außerdem die Zoo-Erkundungstour angeboten, ein reich bebildertes Booklet mit Rätseln und Quizaufgaben für den Zoorundgang und zu Hause. Der Kinderzooführer und die Zoo-App ergänzen das Angebot zum Zoobesuch.

Verschiedene Rallyes, darunter eine zur Vielfalt des Lebens, der Biodiversität, gibt es zum kostenlosen Download auf der Homepage www.opel-zoo.de – Hier sind auch alle aktuellen Informationen zum Zoobesuch und die weiteren Angebote im Opel-Zoo zu finden.

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Besucher müssen das Zoogelände bis 19 Uhr verlassen haben. Weitere Informationen zu den geltenden Auflagen gibt es ebenfalls unter www.opel-zoo.de – Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze und ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.

jk/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben