Es ist SOMMER – aber kein „normaler Sommer“! – Die SONNE scheint, als wäre nichts geschehen!

31 Jul
2020

Bild: pixabay

Die Straßen sind – auch urlaubsbedingt – nicht so voll wie sonst, die Geschäftsinhaber sind nicht so glücklich wie sonst, die Menschen sind zurückhaltender, aber davon weiß der Sommer nichts! … denn es ist kein SOMMER, wie wir ihn normalerweise kennen – leider hat ihn „Corona“ immer noch im Griff!

Die Sonne scheint, als wäre nichts geschehen, der Himmel hat sich in tiefes Blau gefärbt.
Morgens in der Früh wecken uns die wärmenden Sonnenstrahlen und fordern uns zum Aufstehen auf.

Ob für Jugendliche oder Home-Office-Beschäftigte heißt es Online zu sein – nun ist ‚Digital‘ angesagt.

Doch davon weiß der Sommer nichts! – er ist anders, aber er bietet auch Chancen und lässt uns über so manches nachdenken!

So findet in diesem Jahr der Urlaub vielerorts zu Hause statt, im eigenen Land oder in Nachbarländern – nach dem Motto von Johann Wolfgang von Goethe: „Warum in die Ferne schweifen – sieh das Gute liegt so nah!“

Viele kümmern sich wieder mehr um Familienangehörige, um Freunde –
schreiben wieder öfters Briefe, lesen wieder mehr Bücher, lernen vielleicht eine neue Sprache, gehen wieder mal ins Museum, ins Kino oder ins Lieblings-Restaurant.

Um all das kümmert sich der Sommer nicht – sondern er bietet uns auch viel Schönes, sorgt mit seinen wärmenden Sonnenstrahlen für glückliche und gesunde Urlaubstage und lässt uns glauben, dass alles „wie früher“ ist !

Doch das ist trügerisch: Wir müssen weiterhin achtsam sein – und alles Angenehme und Gewohnte auf SPÄTER verschieben – wie z.B.: Umarmen oder mit Freunden in größerer Runde feiern … dafür heißt es:  Maske tragen, Hände waschen, Abstand halten und Großveranstaltungen meiden.

Der Sommer weiß von alledem nichts, er verwöhnt uns ‚trotzdem‘ und sorgt dafür – wenn wir wachsam sind – dass wir ihn in vollen Zügen genießen können! – Der nächste „normale“ SOMMER kommt bestimmt!

Passen Sie weiterhin gut auf sich auf … und bleiben Sie bitte gesund!

Herzlichst

Gertrud E. Warnecke

.

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountcwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben