Musikalisch Brücken bauen – Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble übernimmt Schirmherrschaft für „MitMachMusik“

3 Jul
2020

Bild: obs/MitMachMusik e.V./BPhil, Alina Simmelbauer

Berlin – Für die Flüchtlings- und Integrationsinitiative „MitMachMusik e.V.“ hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Schirmherrschaft übernommen.

MitMachMusik fördert die Integration und Teilhabe junger Menschen durch gemeinsames Musizieren. Und zwar sowohl von jungen Geflüchteten wie von einheimischen Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien.

„Als Schirmherr unterstütze ich MitMachMusik dabei, musikalische Brücken zu bauen und das Miteinander in unserem Land zu stärken – Stück für Stück, Ton für Ton und Takt für Takt“, betont Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.

Denn, so Schäuble, Musik bewege uns Menschen im Innersten, sie schaffe Identität und Zusammenhalt und überwinde zwischenmenschliche Hürden und kulturelle Gräben: „Die Initiative MitMachMusik nutzt diese einzigartige Kraft der Musik, um Kindern und Jugendlichen Wege zu eröffnen, in unsere Gesellschaft hineinzuwachsen.“

Pamela Rosenberg, Vorstand des Vereins, erklärt, Ziel sei es, möglichst vielen benachteiligten Kindern die Chance zu geben, ein Instrument zu erlernen. Denn mit Musik lernten Kinder, sich auszudrücken ebenso wie anderen zuzuhören. Sie lernten, sich und anderen zu vertrauen. „Wir freuen uns sehr über das Engagement des Bundestagspräsidenten und hoffen damit auf mehr Sichtbarkeit und Unterstützung für unsere Anliegen.“ so die ehemalige Intendantin der Berliner Philharmoniker weiter.

MitMachMusik wurde 2016 gegründet. Die Idee dahinter ist die Überzeugung, dass junge Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflüchtet sind, neben der Versorgung mit materiellen Dingen auch eine kulturelle und intellektuelle Ansprache brauchen, um sich zu Hause zu fühlen und in die Gesellschaft integrieren zu können. Ging es anfangs nur um geflüchtete Kinder, hat sich das Spektrum der Arbeit nach und nach erweitert. Dabei wurden immer mehr einheimische Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien einbezogen.

Vor der Corona-bedingten Pause hat der Verein mit 18 Lehrern 300 Musikschüler an 200 Orchesterinstrumenten unterrichtet; an insgesamt 16 Standorten in Berlin und Potsdam und in 30 Gruppenkursen pro Woche. – Der Verein lebt von ehrenamtlichem Engagement und finanziert sich ausschließlich durch private Spenden sowie Zuwendungen von Stiftungen. – Weitere Informationen unter: www.mit-mach-musik.de

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountcwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben