„Es hat keinen Sinn, Sorgen in Alkohol ertränken zu wollen, denn Sorgen sind gute Schwimmer!“ …

20 Apr
2020

… wusste schon Robert Musil (* 06. November 1880 in St. Ruprecht bei Klagenfurt / † 15. April 1942 in Genf),österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker.

Der Erste Weltkrieg sowie die Errichtung der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland und Österreich waren für sein literarisches Schaffen bedeutsame Einschnitte. Musils Werk umfasst Novellen, Dramen, Essays, Kritiken und zwei Romane: 1906 erschien Die Verwirrungen des Zöglings Törleß, ein vielfach auch als Schullektüre genutztes Werkbeispiel der literarischen Moderne.

An seinem zur Weltliteratur zählenden Hauptwerk ‚Der Mann ohne Eigenschaften‘, das von autobiographischen Aspekten mitbestimmt ist, hat Musil seit den 1920er-Jahren bis zu seinem Tode fortlaufend gearbeitet, ohne es abschließen zu können. Die dazu publizierten Werkdeutungen und Forschungspublikationen reißen seit den 1950er-Jahren nicht ab.

Nebeneinnahmen verschaffte Musil sich vor allem als Theaterkritiker im Zeitungswesen. 1920 vollendete er sein ein Jahrzehnt zuvor konzipiertes Theaterstück Die Schwärmer, fand aber erst im folgenden Jahr dafür einen Verleger. Das von Kritikern als „Lesedrama“ bezeichnete Werk kam erst 1929 in Berlin zur Uraufführung, stark gekürzt und gegen Musils Widerstand.

Nahezu umgekehrt verhielt es sich mit der von Musil gewissermaßen als Kontrapunkt gesetzten Posse Vincenz und die Freundin bedeutender Männer. Sie ging ihm flott von der Hand und kam Ende 1923 bereits vor der Druckfassung erfolgreich zur Aufführung.

1974 wurde in Wien die „Internationale Robert-Musil-Gesellschaft“ mit dem damaligen österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky als Schirmherr gegründet. Musils Werk, insbesondere Der Mann ohne Eigenschaften, hat zahlreiche Germanisten dazu motiviert, über Musil zu promovieren, darunter Dieter Kühn (1965), Karl Corino (1969), Dieter Fuder (1979), Roger Willemsen (1984) und Richard David Precht (1996).  –  (wikipedia)

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben