Die Welt schreit nach MASKEN – Sinnvolle Alternative: „Halstuch-Masken“ – NDR-Podcast mit Christian Drosten

2 Apr
2020

Bild: NDR

Berlin / Hamburg – In der Corona-Krise ist der NDR-Podcast mit dem bekannten Virologen Prof. Dr. Christian Drosten, Charité Berlin, eine wichtige Orientierungshilfe – er erklärt, dass alternative Schutzmasken für alle sinnvoll sind.

Die Menschen wollen sich schützen, doch zur Zeit gibt es immer noch einen Lieferengpass bei Schutzmasken. In Supermärkten, auf den Straßen oder bei inzwischen wenigen Bahnreisenden sieht man immer mehr Menschen, die auch alternative Mundbedeckungen tragen.  

„In ganz Europa gibt es einen Mangel am Markt. Die Krankenhäuser werden schon noch beliefert, aber es ist nicht so, dass es unbegrenzte Bestände gibt“, so Drosten. Zudem würden immer wieder Kisten mit OP-Masken aus Krankenhäusern gestohlen, doch hier und in Pflegeheimen werden sie dringend gebraucht. Eben überall dort, wo Menschen sehr patientennah arbeiten und in diesem Nahbereich das Ansteckungsrisiko deutlich erhöht ist.

Schutz vor Carona-Ansteckung: Drosten sieht durchaus, dass es sinnvoll sein kann, Masken in der Öffentlichkeit zu tragen, etwa beim Einkauf im Supermarkt. Zwar weniger als Eigenschutz, wohl aber als Fremdschutz – um sicherzugehen, niemanden unbewußt anzustecken. Drosten spricht von einer „Höflichkeitsgeste“, die er sehr befürwortet.

Außerdem kann diese Maske noch einen zweiten psychologischen Effekt haben – den einer Selbstdisziplinierung. Indem man ständig an die Ansteckungsgefahr erinnert wird, verhindert man, dass man sich unbewusst weiterhin ins Gesicht fasst, die Augen reibt oder den Mund berührt.

Selbstverständlich darf man andere wichtige Hygiene-Maßnahmen, wie das Händewaschen, nicht vernachlässigen!  

Drosten findet es insgesamt durchaus gut, eine Maske zu tragen, solange es keine ist, die man Kliniken wegnimmt. – Entweder sollte man sich selbst eine alternative Maske basteln bzw. eine aus Stoff nähen – oder auch einen runden Schal oder ein Halstuch verwenden.

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben