WAGEN und GEWINNEN – Gebe nicht auf! – Einzigartiges Digitales-Live-Projekt „Hallo Zukunft“ startet in Thüringen 2020

2 Mrz
2020

Bild: START NEXT

Suhl – Erstmals wird Jugendarbeitslosigkeit / Fachkräftemangel und Studienabbruch privat der Kampf angesagt. Wo Staat und Regierung noch wanken, machen sich zwei auf und wollen endlich die Zukunft der jungen Menschen (NEU) und zeitgemäß gestalten.

„Wo zu viele junge Menschen über fehlende Perspektive, fehlende digitale Zugänge sowie Alternativen zum Beispiel für Studienabbrecher klagen, da muss ich doch was tun, da bin ich doch verpflichtet“ so Michael Voigt, Geschäftsführer von der Campello Media GmbH, aus Südthüringen.

Getan wurde bereits viel. Ca. 1 Million Euro wurden in die Hand genommen. Mit diesem finanziellen Polster, die das Projekt bereits zusammenhalten und startklar machen, sowie einem hochwertigen Netzwerk aus Akademikern, Unternehmern, Medienfachexperten und Referenten soll das Projekt Mitte 2020 bereits angeschoben werden. Neu hier: Jeder kann live auf verschiedenen Kanälen parallel (Prinzip TV) wählen – 14:00 Uhr täglich nach Schulschluss geht es los.

Die Themen sind gemischt. Ein Soldat erzählt live aus der Kaserne, ein Postmann live aus dem Verteilsystem, eine Schwester live aus der Krankenhausküche. Der Steuerberater lehrt, wie die erste Erklärung wirklich sinnvoll geht und der Senior kann sein wertvolles Wissen ebenso einbetten.

Der Handwerker berichtet live aus der Werkstatt, der Polizist aus der Streife – und so weiter. Agenturen für Arbeit und  IHK’s  dürften freudig gespannt sein, denn hier freut sich ein jeder … Das ganze live und konstant. Wie ist der Alltag wirklich und was erwarten junge Menschen? Voigts wichtige Botschaft: „Gebe nicht auf, nur weil der erste Weg nicht der richtige war“, so der Visionär weiter.

YouTube ist eine kleine Alternative zu „Hallo Zukunft“, jedoch nicht live, übersichtlich und in einem Ganzem zusammengefasst. Jugendliche fühlen sich durch live-Übertragung und die Anzahl der Themen-Channel persönlich angesprochen. Für das Testprojekt steht aktuell ein einzigartiges Crowfunding an. Das Ziel: Durch Unterstützer sollen die entstehenden enormen Traffic-Kosten des Pilotprojektes eingesammelt werden, damit das einzigartige Projekt kostenfrei für alle Schüler durchgeführt werden kann.https://www.startnext.com/hallozukunft

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben