Faszination Flughafen – Ausbildungsmesse „airport@night“ – Einblicke in über 50 Ausbildungsberufe und Studiengänge

14 Jan
2020

Faszination Flughafen hautnah erleben • Bild: Fraport AG

Frankfurt am Main – Bereits zum 13. Mal lädt die Fraport AG gemeinsam mit der Agentur für Arbeit und der Frankfurt Airport Retail GmbH & Co. KG interessierte Schülerinnen und Schüler zur jährlichen Ausbildungsmesse „airport@night“ ein.

17 am Flughafen ansässige Unternehmen, Institutionen und Behörden geben Einblicke in vielfältige Berufe am und um den Flughafen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 31. Januar 2020, von 16:30 bis 21:30 Uhr, im „Fraport-Forum“ – im Übergang vom Terminal 1 zum Fernbahnhof – statt.

Auf der Ausbildungsmesse können sich interessierte Jugendliche persönlich mit Vertretern der Unternehmen austauschen und über Einstiegsvoraussetzungen sowie Bewerbungsverfahren informieren. Sie haben auch die Möglichkeit, vor Ort ihre Bewerbungsunterlagen prüfen und Bewerbungsfotos anfertigen zu lassen. Außerdem steht für die Besucherinnen und Besucher ein exklusiver Blick hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Airport auf dem Programm. Besondere Highlights sind in diesem Jahr ein Besuch bei der Zoll-Hundestaffel und dem Lufthansa-Trainingsflieger.

Neben der Fraport AG sind folgende Unternehmen auf der Messe vertreten: Casualfood, DACHSER, Bundespolizei, Deutsche Bahn, Deutsche Flugsicherung (DFS), DB Schenker, Gategourmet, Hauptzollamt Frankfurt am Main, Frankfurt Airport Retail, Hilton, Kühne + Nagel, Logwin, Lufthansa, Rewe, Sheraton und die Bundesagentur für Arbeit.

Der Flughafenbetreiber Fraport ermöglicht jährlich mindestens 110 jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben. Mit aktuell mehr als 350 Auszubildenden und dual Studierenden gehört die Fraport AG zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Rhein-Main-Region.

Weiterführende Informationen zum Rahmenprogramm und Rückblicke auf die Airport-Ausbildungsmessen der letzten Jahre gibt es unter:  www.airport-ausbildungsmesse.de

fra/pd/-gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben