HOCHAKTUELL: Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V. lädt zum Thema „Wohlfahrt für Parteigenossen … / AWO-Skandal“ ein

4 Dez
2019

ACHTUNG:  Aufgrund der sehr hohen Buchungszahlen wurde der Veranstaltungsort gewechselt: Die Veranstaltung findet NICHT im „Hotel Hessischer Hof“ statt, sondern im:  „Crowne Plaza Frankfurt“ (Säle Frankfurt 1+2),  Lyoner Straße 44-48,  60528 Frankfurt-Niederrad !

Frankfurt am Main – Aktueller geht’s nicht! – Thomas Kremer, Präsident Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V., schafft es immer wieder, zu brisanten Themen schnell zu reagieren und Mitgliedern, Freunden und der Presse äußerst interessante Veranstaltungen anzubieten!

So geht es am Dienstag, 17. Dezember 2019, ab 18:30 Uhr, im „Grandhotel Hessischer Hof“, Friedrich-Ebert-Anlage 40, 60325 Frankfurt am Main, um „Wohlfahrt für Parteigenossen – Frankfurts Oberbürgermeister und der AWO-Skandal“

Thema: „Die Arbeiterwohlfahrt Frankfurt finanziert sich überwiegend aus städtischen Zuwendungen. Die politisch Verantwortlichen verzichten seit fast 20 Jahren darauf, genauer hinzuschauen, was mit den Geldern geschieht. Verantwortliche der AWO haben das offenbar als Einladung aufgefasst, sich überhöhte Gehälter, überdimensionierte Dienstwagen und andere Vorteile zu verschaffen.“

Die Enthüllungsjournalisten Daniel Gräber (ehemals FNP) und Volker Siefert (freier Journalist hr) rekonstruieren den Skandal und werden über die aktuellen Recherchen zur AWO Frankfurt berichten.

„Wir finden die Vorgänge unglaublich und möchten gerne zu einer tieferen Diskussion beitragen“, betont Thomas Kremer. – Für Mitglieder und Pressevertreter ist der Eintritt kostenfrei. Dennoch wird um Anmeldung unter  www.wirtschaftsclub-rm.de  gebeten, damit disponiert werden kann.

tk/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben