Kategorie ‘Menschen über die man spricht

Es ist eine Sünde, den Glauben an den Menschen zu verlieren – diesen Glauben werde ich bis zuletzt retten!“ … . … sagte einst Rabindranath Tagore fest (* 07. Mai 1861 in Kalkutta / † 07. August 1941 ebenda) – ein bengalischer Dichter, Philosoph, Maler, Komponist, Musiker und Brahmo-Samaj-Anhänger, der 1913 den Nobelpreis für Literatur […]

  … sagte schon Abraham Lincoln (* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky / † 15. April 1865 in Washington, D.C.). Abraham Lincoln amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der […]

  … sagte schon Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi – genannt ‚Leo Tolstoi‘ (* 28. August 1828 / † 20. November 1910), russischer Schriftsteller. Seine Hauptwerke „Krieg und Frieden“ und „Anna Karenina“ sind Klassiker des realistischen Romans. Sein Vater war der russische Graf Nikolai Iljitsch Tolstoi (1794–1837), seine Mutter Marija Nikolajewna, eine geborene Fürstin Wolkonskaja (1790–1830). […]

  … sagte schon Anne Frank (*12. Juni 1929 in Frankfurt am Main / † Februar oder Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen), ein jüdisches Mädchen, das 1934 mit seinen Eltern und Schwester Margot aus dem heimatlichen Deutschland in die Niederlande auswanderte, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen. Kurz vor dem Kriegsende fiel […]

  … erkannte schon Swami Vivekananda (geb. 12. Januar 1863 / gest. 04. Juli 1902), indischer Hindumönch und Philosoph. Er war ein Hauptschüler des indischen Mystikers Ramakrishna aus dem 19. Jahrhundert. Beeinflusst von westlicher Esoterik, war er eine Schlüsselfigur bei der Einführung der indischen darsanas (Lehren, Praktiken) von Vedanta und Yoga in die westliche Welt. […]

  … wußte schon ‚Buddha‘ – Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründete. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Das deutsche Wort „Gebot“ und das Wort „Buddha“ sind linguistisch miteinander verwandt. – Im Buddhismus versteht man unter einem Buddha ein Wesen, das aus eigener Kraft die Reinheit und […]

  … erkannte schon Ralph Waldo Emerson (* 25. Mai 1803 in Boston, Massachusetts / † 27. April 1882 in Concord, Massachusetts), US-amerikanischer Geistlicher, Philosoph und Schriftsteller. In vielfältiger Form betonte Emerson seine Forderung nach einer radikalen Erneuerung und geistigen Selbstbestimmung der amerikanischen Kultur und Literatur.- Er setzte sich dafür ein, dass Menschen in einfacher […]


oben