Beiträge gekennzeichnet mit ‘Sonderausstellung

Frankfurt am Main – Der Reichtum Europas liegt in seiner vielfältigen Kultur. Diese Tatsache macht das „DialogMuseum“ in diesem Jahr zum Programm. Unter dem Motto „Entdecke Europa im Dunkeln“ reisen die Besucher des DialogMuseums vom 10. Juli bis 02. September 2018 im Rahmen der Sonderausstellung BLINDER PASSAGIER wahlweise durch vier oder sechs europäische Städte – […]

Frankfurt am Main – Städel Direktor Dr. Philipp Demandt freut sich, Leiter eines regen „Bürger-Museums“ zu sein, das von vielen Gönnern, Stiftungen und Leihgebern großzügig unterstützt wird. Wegen des beschränkten Ankaufsetats ist nur dank dieses mäzenatischen Engagements der Erwerb von „preissensitiven“ Kunstwerken möglich. Dazu zählen auch die Werke von Frank Auerbach und Lucian Freud. Das […]

Wiesbaden – Den Kunstliebhaber und Wahl-Wiesbadener Frank Brabant hat Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit der Goethe-Plakette des Landes Hessen „für seine außerordentlichen Verdienste um die Kunst und Kultur“ geehrt. Anlässlich der Eröffnung der großartigen Sonderausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky. Die Sammlung Frank Brabant“ (das Positiv-Magazin wird in einem gesonderten Artikel darüber berichten) überreichte der […]

Frankfurt am Main – Ein halbes Jahrhundert nach dem legendären Jahr 1968 widmet das ‚Museum Giersch der Goethe-Universität‘ unter dem Obertitel „Freiraum der Kunst – Die Studiogalerie der Goethe-Universität Frankfurt 1964–1968“ der nahezu in Vergessenheit geratenen Studenten-Galerie eine Sonderausstellung. Die beeindruckende Schau zeichnet die Geschichte, Entwicklung und das Programm der vom Allgemeinen Studentenausschuss (AStA) und […]

Wiesbaden – Die Sonderausstellung „Der Garten der Avantgarde – Heinrich Kirchhoff: Ein Sammler von Jawlensky, Klee, Nolde …“ lockte über 50.000 Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland in das Wiesbadener Museum. Die großartige Schau würdigte den Sammler Heinrich Kirchhoff, der die Moderne nach Wiesbaden brachte, als einen der bedeutendsten Wiesbadener Bürger der ersten […]

Frankfurt am Main – Maria Sibylla Merian war ein Jahrhunderttalent, eine ganz außergewöhnliche Frau, die in einer patriarchisch geprägten Gesellschaft ein äußerst ungewöhnliches und abwechslungsreiches Leben führte. Die 1647 in der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main geborene und 1717 in Amsterdam verstorbene Merian zählt sowohl zu den bedeutendsten Naturforscherinnen als auch zu den namhaftesten Künstlerinnen […]

Frankfurt am Main – Das Frankfurter Städel Museum präsentiert Pioniere der Klassischen Moderne und zeigt die Werke von zwei herausragenden Protagonisten der Klassischen Moderne – erstmals gemeinsam in Deutschland: Henri Matisse (1869–1954) und Pierre Bonnard (1867–1947). Im Mittelpunkt der großartigen Sonderausstellung „Matisse – Bonnard ‚Es lebe die Malerei!‘“ steht die über 40 Jahre andauernde legendäre […]


oben