Beiträge gekennzeichnet mit ‘Iran

Frankfurt am Main – Wiesbadener Post beschäftigt derzeit 9 Geflüchtete … Aktuell beschäftigt die Deutsche Post DHL Group 1.702 Geflüchtete aus den Ländern Syrien, Eritrea, Somalia, Iran, Irak. Seit September 2015 engagiert sich die Deutsche Post DHL Group in Deutschland in der Flüchtlingshilfe mit dem klaren Ziel, Geflüchteten eine berufliche Perspektive zu geben und ihnen […]

Frankfurt am Main – Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, nimmt in ihren ‚Sommerflugplan 2016‘ neue Ziele auf und baut bestehende Verbindungen aus. So bedient die Airline Ulan Bator in der Mongolei ab Juni dreimal pro Woche direkt über die kasachische Hauptstadt Astana. Durch kurze Umsteigezeiten beträgt die Flugzeit zur mongolischen Metropole ca. elf Stunden, […]

Wetzlar/Hamburg – 75 Mitarbeiter und Freunde von ERF Medien (Wetzlar) haben einen erfolgreichen Einsatz beim weltgrößten Triathlon in der Hansestadt Hamburg absolviert. Über 26.000 Euro an Sponsorengeldern sind unter dem Motto „Triathlon für Afrika“ zusammengekommen. Triathlon bedeutet Laufen, Schwimmen und Radfahren. Seit 2012 ist ERF Medien jährlich in Hamburg dabei, zunächst mit einem Sportler. 2013 […]

Hamburg (ots) – 35 Jahre „art“: Exklusive Einblicke in die geheimen Kunstschätze des Iran und Farah Diba Pahlavi, letzte Kaiserin Persiens, im Gespräch über Kunst und Politik! „art“ bietet seinen Leserinnen und Lesern mit der Jubiläumsausgabe zum 35. Geburtstag eine Rarität: Meisterwerke der Moderne von Picasso bis Pollock schlummern im Keller des ‚Tehran Museum of Contemporary Art‘, […]

Alaleh hat mit der Veröffentlichung ihrer CD „Memories“ ihre Aktivitäten im Bereich Multiple Sklerose von medizinischer auf musikalischer Ebene erweitert. openPR.de  Dr. Alaleh Raji arbeitet seit Jahren als Neurologin im ambulanten und stationären Bereich und hat sich auf den Bereich Multiple Sklerose spezialisiert. Unter dem Dach ihres eigenen Plattenlabels Alaleh Music hat sie ihre CD […]

TEHERAN – Die durch einen Säureangriff erblindete Iranerin Ameneh Bahrami verzichtete nach Angaben des iranischen Staatsfernsehens am Sonntag in letzter Minute auf die Vollstreckung eines Urteils, wonach sie ihrem Angreifer Madschid Mowahedi als Vergeltung für seinen Anschlag durch Säure ebenfalls das Augenlicht nehmen sollte. Staatsanwalt Dschafar Dolatabadi bestätigte der Nachrichtenagentur Isna zufolge, dass Bahrami von […]


oben