Beiträge gekennzeichnet mit ‘Emil Nolde

Wiesbaden – Mit über 600 Werken zählt die Sammlung Brabant zu den großen privaten Kunstsammlungen der Klassischen Moderne in Deutschland. Im letzten Jahr verfügte der leidenschaftliche Sammler, dass seine hochkarätige Kollektion nach seinem Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden solle. Dazu überlässt er diese dem Museum Wiesbaden und dem Staatlichen Museum Schwerin in einer Stiftung. […]

Wiesbaden – Den Kunstliebhaber und Wahl-Wiesbadener Frank Brabant hat Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit der Goethe-Plakette des Landes Hessen „für seine außerordentlichen Verdienste um die Kunst und Kultur“ geehrt. Anlässlich der Eröffnung der großartigen Sonderausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky. Die Sammlung Frank Brabant“ (das Positiv-Magazin wird in einem gesonderten Artikel darüber berichten) überreichte der […]

Hofheim am Taunus – Mit der selbstbewussten Äußerung „Die Farbe ist mir angeboren, hat mir niemals eine Schwierigkeit gemacht“ umschrieb Ida Kerkovius im Jahre 1964 ihre besondere Begabung, die Farbe intuitiv in all ihren facettenreichen Wirkmöglichkeiten einzusetzen und diese neben der Form zum wesentlichen Ausdrucksträger ihrer Bilder zu machen. Für ihr gesamtes malerisches Werk – […]

Wiesbaden – Das Phantastische und Skurrile im Werk des Farbenmagiers! … Da das alte Rathaus in Nieder-Ingelheim zurzeit saniert wird und Ausstellungen dort nicht gezeigt werden können, sind die ‚Internationalen Tage Ingelheim‘ in diesem Jahr zu Gast im Museum Wiesbaden. Die Schau „Emil Nolde. Die Grotesken“ ist bis zum 09. Juli 2017. Der Künstler wurde […]

„Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn, im dunkeln Laub die Goldorangen glühn, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, die Myrte still und hoch der Lorbeer steht, Kennst du es wohl? Dahin! Dahin! Möcht‘ ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn!“  (Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre) „SÜNDE UND ERKENNTNIS – Die […]


oben