Damals wie heute: Auch im Hause MOZART gab es Krach – Vater/Sohn-Konflikt und Klavierkompositionen am 02. März 2018 – Alte Oper Frankfurt

21 Feb
2018

Frankfurt am Main   Einen mitreißenden Dialog aus dem Briefwechsel zwischen Leopold Mozart und Sohn Wolfgang Amadeus erleben Besucher mit den beliebten Schauspielern Walter Renneisen und seinem Sohn Mathias … sowie eine Auswahl von Mozarts schönsten Klavierkompositionen mit der bekannten Konzertpianistin Ekaterina Kitáeva.

Dieser Abend im MOZARTSAAL der Alten Oper Frankfurt am Freitag, 02. März 2018, 20:00 Uhr, wird für die Besucher ein unvergessliches Erlebnis! Briefe, die zwischen Vater und Sohn Mozart gewechselt wurden, werden beim Programm „Krach im Hause Mozart“ vorgelesen.

Der ganze Vater/Sohn-Konflikt entfaltet sich hier dramatisch und wird verstärkt durch hervorragende Klaviermusik der begabten Konzert-Pianistin Ekaterina Kitáeva sie zeigt, dass sie einen wunderbaren Zugang zu Mozarts Musik besitzt und damit in die erste Reihe seiner pianistischen Interpreten gehört.

Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens ist die romantische Klaviermusik, ein­schließlich der romantischen Werke russischer Komponisten des 20. Jahrhunderts. Schon früh hat Ekaterina Kitáeva damit begonnen, zu improvisieren und eigene Werke zu komponieren. In ihren von der Romantik geprägten Kompositionen verarbeitet sie kreativ rhythmische und harmonische Stilelemente der heutigen Zeit, einschließlich des Blues und des Jazz.

Walter Renneisen (seit 1995 geht er mit eigenen Theaterproduktionen auf Tournee) und sein Sohn Mathias (Schauspieler), machen aus dieser ‚Mozart-Emanzipationsgeschichte‘ ein veritables „Brieftheater“ mit fein gesetzten Pointen.

Die ‚Frankfurter Neue Presse‘ schrieb: „Walter Renneisen und sein Sohn Mathias erweckten die Briefe mit Verve zum Leben. Der Pianistin Ekaterina Kitáeva gelang es, mit ihrem virtuosen Spiel das ‚Brieftheater‘ mit Werken von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart bravourös herauszuarbeiten.“

„Krach im Hause Mozart“ – Klavierabend mit Lesung aus den Briefen von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart: Walter und Mathias Renneisen / Ekaterina Kitáeva, Klavier – Eintrittskarten ab € 31,- / erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter der Ticket-Hotline: 069-1340400 – Direkt-Link: https://www.frankfurtticket.de/tickets/krach-im-hause-mozart-8935.25212

www.ekaterina-kitaeva.de  –  www.walter-renneisen.de

Gertrud E. Warnecke

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben