VALENTIN hat uns viel LIEBE hinterlassen … genießen Sie den VALENTINSTAG, den „TAG der LIEBE und LIEBENDEN“

13 Feb
2018

Schrein des Valentin in der nach ihm benannten Basilika in Terni • Bild: Comune di Terni

Der jährliche VALENTINSTAG am 14. Februar ist immer wieder ein Tag der FREUDE und FRÖHLICHKEIT … und das in vielen Ländern weltweit.

In den USA oder England werden zum Beispiel Karten an die Frau der Träume verschickt. In Italien dagegen hängen Verliebte Schlösser mit ihren Namen an Brücken auf … diese Liebesschlösser sind mittlerweile – unabhängig vom Valentinstag – auch in Deutschland und vielen anderen Ländern bekannt.

In Japan läuft der Tag etwas anders ab: Am 14. Februar schenken die Frauen den Männern dunkle Schokolade – übrigens nicht nur dem Partner, sondern auch Verwandten oder dem Chef … und am 14. März – genau einen Monat später – bekommen sie dafür weiße Schokolade zurück.

Wie bei vielen Gedenktagen ist der Ursprung in mehreren Varianten überliefert, die sich nicht mehr genau prüfen lassen. Besonders häufig wird er Valentin von Terni zugeschrieben, der wohl Bischof war. Er soll sich über das Verbot des Kaisers hinweggesetzt haben, dass Soldaten nicht heiraten dürfen. Der Überlieferung nach verschenkte er Blumen – was sich heute im Brauchtum am VALENTINSTAG wiederfindet. … Am 14. Februar 269 nach Christus soll er – wegen seines christlichen Glaubens – hingerichtet worden sein, wodurch sich das Datum für den Gedenktag erklärt.

.

Foto von Jess Watters von Pexels https://www.pexels.com/de/foto/bluhen-blume-blumen-wallpaper-blutenblatter-788944/

Lassen Sie sich am VALENTINSTAG verwöhnen und geben Sie LIEBE zurück!

Denn der Mensch ist einsam und allein, wenn er tausend Dinge und nicht einen Menschen hat!

Das Leben ist ein Geschenk! Wir haben nur dieses eine! Wir wissen, dass wir einander anvertraut sind, um in LIEBE und FREUNDSCHAFT zu leben. Wir alle brauchen uns. Wir sind hier, um uns gegenseitig zu helfen, zu respektieren und Freude zu verbreiten. Wir sind geschaffen, mit Händen, um zu geben, mit einem Herz, um zu lieben und mit zwei Armen, die gerade lang genug sind, einen anderen zu umarmen.

Das Gute, die Liebe, der Erfolg und das Glück sind immer da, wir müssen nur danach greifen. Die Tür zum Lebenserfolg und Lebensglück geht nach innen auf – alles wird gut für den, der das Gute will … denn wie heißt es so treffend: ‚Wenn man das (noch) nicht hat, was man liebt, muss man lieben, was man hat!‘

Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen einen wunderschönen, unvergesslichen VALENTINSTAG!

Herzlichst

Gertrud E. Warnecke   und  Wilfried Kirchmeier

.

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben