Ihre Blüten verzaubern: Tipps, damit die Tropenbewohner ORCHIDEEN ihre wunderschöne Farbenpracht behalten!

17 Nov
2017

Edle Blüten im kugelrunden LECHUZA-PURO 20 • Bild: Lechuza

Die attraktiven grünen Mitbewohner stehen jedes Jahr am 10. Januar, dem Tag der Zimmerpflanzen, im Mittelpunkt.

Die Orchidee zählt mit über 30.000 Arten weltweit zu den beliebtesten und vielfältigsten Zimmerpflanzen und überrascht immer wieder mit beeindruckenden Farbtönen und außergewöhnlichen Blütenformen.

Auch in der kalten Jahreszeit schmückt sie Fensterbänke und bringt Farbe in die eigenen vier Wände. Um lange Freude an den Pflanzen und Blüten zu haben, müssen Orchideen richtig gepflegt werden. Mit den Pflanzgefäßen von LECHUZA ist die Pflege dank integriertem Erd-Bewässerungssystem besonders unkompliziert und gelingt wie von selbst.

Der ursprüngliche Lebensraum von Orchideen befindet sich auf Bäumen des Regenwaldes, wodurch sich ganz einfach auf die Ansprüche der Orchideen schließen lässt: Sie mögen weder Erde noch Staunässe noch zu viel Dünger. Denn auch auf einem Baum sind die Nährstoffe nur begrenzt vorhanden.

In LECHUZA-PON, das aus Bims, Zeolithe, Lava und Dünger besteht, werden Wasser und Nährstoffe gespeichert, die vom Wasserresevoir über den Docht mittels einer Kapillarwirkung hinauf zu den Wurzeln transportiert werden. Gleichzeitig fördert PON die Luftzirkulation um die Wurzeln und spiegelt den natürlichen Lebensraum der Orchideen wider.

Die Tropengewächse versorgen sich in diesen Gefäßen nach dem Vorbild der Natur, ohne im Wasser zu stehen. Damit sich die Orchideen besonders wohlfühlen, ist es empfehlenswert, die Pflanzen gelegentlich mit Wasser zu besprühen. Das imitiert den natürlichen Lebensraum und sorgt für wohligen Wasserdampf rund um die Orchideen.

Mit diesen Tipps bleiben die Tropenbewohner lange frisch und zaubern Farbe ins gemütliche Zuhause.

mynewsdesk/wk

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben