Ehemaliger Berufseinbrecher gibt Tipps + Nie mehr stinkende Zwiebelfinger + Supergemüse ‚Gurke‘ … in „Marktcheck“ am 14.11.2017 im SWR-FS

13 Nov
2017

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung „Marktcheck“ • Bild: SWR

Stuttgart – Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung „Marktcheck“ am Dienstag, 14. November 2017 um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Die geplanten Themen sind:

Einbruch-Schutz – Profi-Langfinger plaudert aus dem Nähkästchen:  Mit Einzug der dunklen Jahreszeit kommt bei vielen auch die Angst vor Einbrechern. Bei schlecht gesicherten Fenstern und Türen sind Diebe in Sekundenschnelle in der Wohnung oder im Haus. Dann bleibt nur zu hoffen, dass die Wertsachen gut versteckt sind. „Marktcheck“ trifft einen ehemaligen Berufseinbrecher. Er erklärt, welche Verstecke leicht zu finden sind und wie man sich schützen kann.

Gefährliche Duftstoffe – wenn Wohlgerüche krank machen:  Duftstoffe sind überall zu finden, im Waschmittel, Shampoo, in Kosmetika, sogar in Toilettenpapier oder Strumpfhosen. Auch wenn sie verführerisch riechen – Produkte mit diesen Inhaltsstoffen sind nicht unbedenklich und können Allergien auslösen.

Supergemüse Gurke – ein Schlankmacher mit vielen Vitaminen und Mineralien:  Gurken enthalten neben Wasser viele Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem haben sie kaum Kalorien. Welche Sorten gibt es? Wie gesund sind Gewürzgurken aus dem Glas? „Marktcheck“ gibt Ernährungstipps und stellt Rezepte für die Zubereitung vor.

Tierschutz-Siegel – welche garantieren wirklich faire Haltung?:  Viele Siegel versprechen Produkte aus artgerechter Haltung. Am weitesten verbreitet ist das Etikett der „Initiative Tierwohl“. Schweinefleisch mit diesem Logo kann man in Supermärkten und Discountern teilweise schon für weniger als fünf Euro das Kilo kaufen. Haben diese Tiere tatsächlich artgerecht gelebt? Inwieweit unterscheiden sich Siegel wie Biosiegel, Neuland-Siegel oder das Premiumlabel des Deutschen Tierschutzbundes?

Leben mit Alzheimer – wie erkennen, wie damit umgehen?:  Alzheimer ist eine der meistgefürchtetsten Krankheiten. Sie löscht sukzessive die Erinnerung und schließlich die ganze Persönlichkeit. Mit rund 1,6 Millionen Betroffenen und mehr als 300.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland ist Alzheimer die häufigste Form der Demenz und gilt bis heute als unheilbar. Woran erkennt man Alzheimer? Wie unterscheiden sich Altersvergesslichkeit und erste Demenz-Symptome? Wie können Angehörige und Freunde Alzheimer-Kranken helfen? Kann der Verlauf über Medikamente verzögert oder abgeschwächt werden? SWR-Gesundheitsexperte Lothar Zimmermann ist Gast im Studio und beantwortet Fragen rund um das Thema Alzheimer.

Tipp der Woche – nie mehr stinkende Zwiebelfinger:  Zwiebeln und Knoblauch sind gesund, allerdings riechen die Finger nach dem Schneiden nicht angenehm. „Marktcheck“ zeigt, wie man den Geruch wieder wegbekommt.

„Marktcheck“ – jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen  –  www.SWR.de/marktcheck

Sendungen und Beiträge nach der Ausstrahlung auch unter:  www.youtube.com/marktcheck

ots/gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben