Blutspende zu den Menschen zu bringen … 10 Jahre Blutspende bei der LBS Ost … insgesamt über 600 Liter Blut gespendet!

12 Nov
2017

Bild: LBS Ost

Potsdam – Die LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AGVor erhielt vor zehn Jahren für sie bis dahin ungewohnten Besuch. Der mobile Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) reiste mit einem Team aus einem Arzt, Krankenschwestern und Rettungssanitätern sowie Liegen und einem ganzen Arsenal an medizinischen Gerätschaften an.

Hinter diesem ‚Besuch‘ stand eine ebenso simple wie erfolgreiche Idee: Die Blutspende zu den Menschen zu bringen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielten die Gelegenheit, an ihrem Arbeitsplatz eine für die Medizin unentbehrliche Unterstützung zu leisten. Dazu wurde ein Schulungsraum in der Potsdamer Zentrale kurzzeitig zum Sanitätsraum umfunktioniert.

Und der gemeinsame Plan hat funktioniert. Wer bereits Blut spendete, lernte den Komfort des kurzen Weges schätzen und wurde zur regelmäßigen Teilnahme motiviert. Darüber hinaus konnten über die begleitenden Informationsmaßnahmen der LBS zahlreiche Neuspender gewonnen werden. Insgesamt kamen so in zehn Jahren 1.200 Spenden mit über 600 Litern Blut für das DRK zusammen.

Von dem Aderlass profitieren aber nicht allein die Empfänger. Neben dem Gefühl, etwas Gutes zu tun, regt Blutspenden die Neubildung von Blutzellen an, senkt den Blutdruck und schwemmt Cholesterin aus. Damit wird ein aktiver Beitrag zur Verbesserung der eigenen Gesundheit geleistet.

Wer nicht die Möglichkeit hat, an seinem Arbeitsplatz Blut zu spenden, kann sich beim DRK-Blutspendedienst über entsprechende Termine und Orte in seiner Nähe informieren.

www.lbs-ost.de

ots/gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben