BREXIT! – Nichts ist so ’schlecht‘, dass es nicht auch für etwas ‚gut‘ ist! Besonders finanziell lohnt sich jetzt ein ‚England-Urlaub‘!

2 Jul
2016
london

Foto: © André Mengel

Frankfurt am Main / London – Wohl noch ziemlich lange wird uns der ‚Brexit‘ beschäftigen! Doch so sehr die Auswirkungen künftig für die Europäische Union zu spüren sein werden, so kann auch manch einer kurzfristig davon profitieren.

Allem voran Urlauber, die dieses Jahr die nun fast unabhängige Insel besuchen möchten. Da nämlich das britische Pfund aufgrund der zu erwartenden Turbulenzen stark abgewertet hat, bekommen Sie mehr für Ihren Euro – Ihre Reisekasse wird sich freuen.

Die Sprecherin des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) empfiehlt Touristen, das Reisegeld direkt im Vereinten Königreich abzuheben, um Kosten zu sparen. Außerdem solle man unbedingt auf das vermeintliche Service-Angebot „Automatische Umrechung in Euro“ am Geldautomaten verzichten, um hohe Gebühren zu vermeiden.

TIPP:

Kartenzahlungen – auch bei kleinen Beträgen – sind in UK deutlich verbreiteter als bei uns. Nutzen Sie daher Ihre MasterCard oder Visa. So müssen Sie nicht unnötig Bargeld mit sich herumtragen … und Sie sparen nach Ihrem Urlaub das erneute Umtauschen des Restbestandes.

www.worksitenews.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben