Im „Breidenbacher Hof Düsseldorf“: Essen wie bei ‚Muttern zu Hause‘ … in der Brasserie „1806“!

2 Mai
2016
Brasserie 1806 • Bild: Breitenbacher Hof

Brasserie „1806“ • Bild: Breitenbacher HofBreidenbacher Hof

Düsseldorf Nostalgie auf dem Teller! Die Leibspeise aus Kindertagen beibt wohl immer in guter Erinnerung! Köstliche Gerichte – von mütterlicher Hand liebevoll zubereitet – erinnern uns stets an glückliche Kindheitstage. Wer sich solche Momente zurücksehnt, ist in der Brasserie „1806“ genau richtig!

Unter dem Motto „Brasserie à la Maman“ werden vom 06. bis 15. Mai in der kulinarischen Woche klassische Familiengerichte von Küchenchef Philipp Ferber und seinem Team auf den Tisch gezaubert.

Gäste begeben sich während der Themenwoche auf eine ganz besonders kulinarische Reise zurück in die Kindheit. Neben dem beliebten Klassiker ‚Königsberger Klopse‘, bestehend aus feinen Kalbfleischbällchen und Kapernvelouté, serviert mit Erbsenrisotto und Rote Bete Salat (22,00 Euro), steht auch die köstlicheRindsroulade‘  nach „Hausfrauen Art“ zubereitet – mit Stampfkartoffeln und Vanillemöhren (22,00 Euro) auf der Speisekarte.

Für diejenigen, die Kost frisch aus dem Meer bevorzugen, hat die Speisenkarte ein entsprechendes Menü parat. So wird Fischliebhabern pochierter Kabeljau, serviert mit Blattspinat und Stampfkartoffeln in Düsseldorfer Senfsauce (34,00 Euro) angeboten.

Zum Dessert wird für große und kleine Schleckermäulchen, mit karamellisierten Apfel-Pfannkuchen mit Zimtcrème (12,00 Euro), ein weiterer von vielen heiß und innig geliebter Klassiker der Hausmannskost angeboten.

Reservierungen unter: 0211 160 900  oder:  info.bbh@capellahotels.com  –  www.capellahotels.com/dusseldorf.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben