Flughafen Frankfurt: VITA Assistenzhunde als Flughafenbotschafter unterwegs

11 Okt
2013
Bild: VITA

Bild: VITA

Frankfurt am Main  –  Erste Tests während der hessischen Herbstferien … Hunde sollen entspanntes Reisegefühl für Passagiere fördern. Am Samstag, 12. Oktober, startet am Frankfurter Flughafen ein besonderer Test: Pünktlich zum Start der hessischen Herbstferien ergänzen bis zu sieben VITA Assistenzhunde die 78.000 Beschäftigten am Flughafen Frankfurt.

Als „Flughafenbotschafter auf 4 Pfoten“ sollen die Hunde während der Ferien an insgesamt vier Tagen ein entspanntes Reisegefühl für Passagiere fördern. „Wir möchten testen, inwiefern die Hunde durch ihr geduldiges Wesen dazu beitragen können, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich unsere Passagiere wohlfühlen“, so Maritta Menkhoff, die das Projekt bei Fraport über die ungewöhnliche Aktion begleitet.

„Wir freuen uns sehr auf dieses spannende neue Einsatzfeld unserer Assistenzhunde und sind sicher, dass sie bei Menschen, die etwa unter Flugangst leiden, fast schon kleine Wunder bewirken können“, so Tatjana Kreidler, 1. Vorsitzende von VITA e.V. Assistenzhunde, über den geplanten Testlauf. Der Verein wurde im Jahre 2000 ins Leben gerufen, um Hunde für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit körperlicher Behinderung auszubilden und ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität zu verhelfen.

Also am 12. Oktober sind die VITA Assistenzhunde im Rahmen des Aktionsprogramms „Mit einem Lächeln in die Ferien“ vor Ort. Zwischen 12 und 17 Uhr im Terminal 1, Abflughalle B, neben der Connection Bar. Dort zeigt die Bundespolizei eines ihrer Motorräder, informiert über verbotene Gegenstände im Gepäck und stellt kleinen Gästen Fingerprintausweise aus.

VITA e.V. Assistenzhunde zeigt kleine Sequenzen, wie die Hunde ihre Besitzer in Alltagssituationen unterstützen. Zudem können sich die Passagiere gemeinsam mit den Hunden fotografieren lassen. Durchgeführt wird der Aktionstag von Fraport – gemeinsam mit der Bundespolizei.   –   www.fraport.de

Quelle: Fraport AG-Unternehmenskommunikation/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben