„Open Air für Afrika“ am 08.09. in Frankfurt – Deutsche Post DHL unterstützt SOS Kinderdörfer

7 Sep
2012

Frankfurt am Main  – „Open Air für Afrika“ rund um das Briefzentrum Frankfurt:   • Konzernweiter Freiwilligentag der Deutschen Post DHL mit sozialem Engagement weltweit  ~~  • Letztjährige Hilfsaktion des Frankfurter Briefzentrums ermöglichte 57 Kindern ein Jahr lang den Schulbesuch samt Kleidung und Essen  ~~ • Programm: Live-Musikbühne, Akrobatik & Jonglage, Stelzentheater „Anima Planet“, Kinderprogramm, kulinarische Spezialitäten, Infostände und Führungen durch das Briefzentrum. 

Am Samstag, 08. September, 14:00 bis 22:00 Uhr, veranstaltet das Unternehmen gemeinsam mit den SOS Kinderdörfern ein „Open Air für Afrika“ rund um das Briefzentrum Frankfurt. 180 Postmitarbeiter haben in der Gutleutstraße 340 – 344 ein buntes Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt.

Freiwillig und in ihrer Freizeit engagieren sich die Postler für die gute Sache, denn der Gesamterlös der Veranstaltung kommt den SOS Kinderdörfern und ganz speziell dem Kinderdorf in Lilongwe in Malawi zugute. Bereits zum zweiten Mal unterstützen die Mitarbeiter der Frankfurter Briefniederlassung „ihr“ Partnerdorf in dieser Art und Weise:

„Mit unserer letztjährigen Aktion konnten wir beispielsweise 57 Kindern in Lilongwe ein ganzes Jahr lang den Schulbesuch einschließlich Kleidung und Essen ermöglichen. Zusätzlich haben wir 5.000 Euro an die Ostafrikahilfe überweisen können“, sagt Stefan Decher, Niederlassungsleiter der Deutschen Post in Frankfurt … ergänzend fügt er hinzu:

„Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten unter Hochdruck und mit viel Herzblut für diesem Tag. Jeder kann mitmachen und mithelfen. Wir haben zu diesem Tag Kunden, Nachbarn und Künstler eingeladen. Wir hoffen, dass uns auch die Frankfurter Bürger besuchen. Die Erlöse aus dem Verkauf der Getränke und der Speisen fließen genauso in unsere Spende ein, wie hoffentlich auch die ein oder andere Spende unserer Besucher.“

Auch wer sich für das technische Innenleben der Frankfurter Brieffabrik interessiert und einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen will, kommt am Samstag auf seine Kosten. Denn es werden Führungen für Besucher angeboten und gezeigt, wie modernste Technik dafür sorgt, dass 1.230.000 Haushalte in und rund um Frankfurt jeden Tag schnell und zuverlässig ihre Sendungen erhalten. Jeden Tag werden in der Frankfurter Brieffabrik rund 4,5 Millionen Briefsendungen umgeschlagen. Im Briefzentrum Frankfurt werden in ein- und abgehender Richtung alle Briefsendungen für die Leitregionen 60 und 61 bearbeitet. Das heißt für alle Orte, deren Postleitzahlen entweder mit 60 oder 61 beginnen, ist das Frankfurter Zentrum der zentrale Knotenpunkt für alle postalischen Verbindungen.

Organisatorischer Hinweis: Das Briefzentrum ist über die Stadtbuslinie 37 ab Hauptbahnhof an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Samstags verkehren die Busse im 30 Minuten Takt. Die Parkzonen in der Gutleutstraße werden für das Open Air erweitert.

Die Idee

Eingebettet ist die Frankfurter Hilfsaktion für Afrika in den „Global Volunteer Day“ der Deutschen Post DHL, den das Unternehmen in diesem Jahr zum zweiten Mal weltweit durchführt. Der Konzern ruft seine Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner an diesem Freiwilligentag dazu auf, sich in ihrer Freizeit sozial für die Allgemeinheit zu engagieren. Entstanden ist die Idee ursprünglich in Asien und im Pazifikraum, wo sich Postmitarbeiter vor fünf Jahren erstmals an der Unterstützung lokaler Projekte beteiligt haben. Seit letztem Jahr hat der Konzern das freiwillige Engagement auf die ganze Welt ausgeweitet.

Der Fokus der Aktivitäten liegt zwar auf dem Zeitraum vom 6. bis 16. September 2012, aber auch darüber hinaus können sich Mitarbeiter in gemeinnützige Projekte einbringen und sich zum Beispiel für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen engagieren, Renovierungs- oder Reinigungsarbeiten in Schulen oder gemeinnützigen Zentren umsetzen oder Umweltprojekte durchführen. Im vergangen Jahr haben sich weltweit über 50.000 Postmitarbeiter in mehr als 600 Projekten am „Global Volunteer Day“ beteiligt.

Deutsche Post DHL ist der weltweit führende Post- und Logistikkonzern  –  Die Post für Deutschland. The Logistics company for the world –  www.deutschepost.de

Quelle: Presse Deutsche Post/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben