Im “Jahr der Fledermaus 2012″: “Fledermaushotel” im “Vila Vita Anneliese Pohl Seedorf” fertiggestellt

8 Aug
2012

Wasserfledermaus / Bildquelle: VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf

Ganzlin (Plauer See, Mecklenburg) - ” VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf” eröffnet ein „Fledermaushotel“  -  Geführte Exkursionen mit Fledermausdetektor  -  Aktiver Naturschutz mit Erlebnischarakter!

Im „Jahr der Fledermaus“ -  ausgerufen für 2012 vom Umweltschutzprogramm der Vereinten Nationen -  vollendet das VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf sein „Fledermaushotel“ und initiiert spezielle Führungen. Seit das Feriendorf im Juli 2011 in direkter Lage am Plauer See, dem drittgrößten Gewässer der Mecklenburgischen Seenplatte eröffnete, wurden auf dem Gelände nach und nach Ersatzquartiere für die scheuen Nachtschwärmer konstruiert. Mit großem Erfolg:

Das Winterlager, ein mit Erde bedeckter Keller, konnte schon die ersten Mieter verzeichnen. Hoteldirektor Kai Laude ist zuversichtlich, dass nun auch in die Sommerquartiere, extra angefertigte Holzkästen in den Baumwipfeln, die ersten Fledermäuse einziehen. Gäste des “VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf” haben daher vor allem in der warmen Jahreszeit gute Chancen, die nachtaktiven Tiere live zu erleben. Ob allein bei nächtlichen Entdeckungsspaziergängen am Plauer See oder mit einer Gruppen-Expedition.

Reinhard Thees, technischer Leiter im ‘VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf’ führt interessierte Hotelgäste während der abendlichen Tour mit einem „Bat-Detector“ auf die richtige Fährte. Dieses Gerät wandelt die für Menschen unhörbaren Laute der Fledermäuse in hörbare um und erkennt die Fledermausart.

Anfragen für die Touren, die noch bis Ende der Saison am 30. November angeboten werden, sind bei Übernachtung im VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf möglich; die Teilnahme ist kostenfrei. Die Übernachtungspreise beginnen bei 139 Euro für zwei Personen inklusive Frühstück. Anfragen und Reservierungen werden unter der Telefonnummer +49(0)38737/330-0 und der E-Mail entgegen genommen. Mehr Informationen finden sich unter  www.vilavitahotels.com

Bildquelle: VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf

Bildquelle: VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf

Auf der sieben Hektar großen Anlage des VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf untersuchten Experten den Bestand an Vögeln und Amphibien, Reptilien und Fledermäusen vor Baubeginn genau. So wurde man auf die große Fledermauspopulation aus sechs verschiedenen Arten aufmerksam. Mücken- und Rauhautfledermäuse, Zwergfledermäuse sowie Abendsegler, Fransenfledermäuse und Braunes Langohr besiedeln die Gegend um das Feriendorf.

Die VILA VITA Hotelgruppe betreibt fünf Hotels, ein prämiertes Weingut und ein Congresszentrum in Deutschland, Österreich und Portugal.

Quelle: openPR.de/t647563/www.strombergerpr.de/VilaVita/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben