Deutsche Post/DHL: In Frankfurt starten 28 Auszubildende ins Berufsleben

3 Aug
2012

Foto: Deutsche Post

Frankfurt am Main  -  Die Deutsche Post DHL macht sich für den Nachwuchs stark und will junge Menschen für eine Karriere in der Logistikbranche begeistern. Im Jahr 2012 bietet der Konzern daher mit rund 2.100 Ausbildungs- und Studienplätzen noch einmal über 100 Stellen mehr an als im Jahr zuvor.

Für die Briefniederlassung am Standort Frankfurt bedeutet dies in diesem Jahr ein Ausbildungsplatzangebot von 28 Plätzen. 20 junge Leute werden in den Ausbildungszweig „Fachkraft für Kurier-, Express und Postdienstleistungen“(kurz FKEP) und jeweils zwei als  Kaufleute für Kurier-, Express und Postdienstleistungen (KKEP) und Kaufleute für Bürokommunikation im Vertrieb und zwei Mechatroniker ausgebildet.

Der stellvertretende Niederlassungsleiter der Briefniederlassung Frankfurt, Michael Höfer sowie die Abteilungsleiterin Personal, Dagmar Wüst begrüßten jetzt die Nachwuchspostler im Briefzentrum.

Gleichzeitig wird der Konzern in diesem Jahr auch wesentlich mehr Auszubildende nach erfolgreichem Abschluss in eine Vollzeitbeschäftigung übernehmen. Rund 1.300 Azubis haben ein Übernahmeangebot des Unternehmens erhalten, etwa ein Viertel mehr als im Vorjahr.

Mit der Übernahme in ein Arbeitsverhältnis starten die Auszubildenden ihren nächsten Karriereschritt beim weltweit führenden Post- und Logistikkonzern. „Wir brauchen qualifizierten Nachwuchs. Und der Nachwuchs braucht Perspektiven“, so Angela Titzrath, Personalvorstand bei Deutsche Post DHL. „Wir freuen uns, dass wir so viele junge Menschen für die Logistik begeistern und ihnen einen sehr vielversprechenden Start in das Berufsleben bieten können.“

Die Deutsche Post DHL ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in Deutschland und bietet mit fast 20 Berufen viele Möglichkeiten für Schulabgänger. Der Schwerpunkt liegt in Deutschland im Unternehmensbereich Brief, in dem rund 1.400 junge Leute ihre Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen beginnen können. Darüber hinaus bildet der Konzern den Nachwuchs zu Speditions-, Büro- und Immobilienkaufleuten, Mechatronikern und zur Fachkraft für Lagerlogistik aus.

Als einer der führenden Anbieter von Straßentransporten in Europa investiert das Unternehmen seit diesem Jahr auch erstmals gezielt in die Ausbildung neuer Berufskraftfahrer. Schwerpunkte dieser Ausbildung sind die Durchführung von Gütertransporten im Nah- und Fernverkehr, die Disposition von Fahrzeugen sowie Tätigkeiten in den Logistikzentren. Allein in diesem Bereich will die Deutsche Post DHL in diesem Jahr insgesamt rund 50 Auszubildende qualifizieren.

Weitere Infos über Ausbildungsmöglichkeiten bei Deutsche Post DHL finden Sie auch unter www.dp-dhl.de/karriere -     twitter.com/DeutschePostDHL

Deutsche Post DHL ist der weltweit führende Post- und Logistikkonzern. Die Konzernmarken Deutsche Post und DHL stehen für ein einzigartiges Portfolio rund um Logistik (DHL) und Kommunikation (Deutsche Post). Die Gruppe bietet ihren Kunden sowohl einfach zu handhabende Standardprodukte als auch maßgeschneiderte, innovative Lösungen – vom Dialogmarketing bis zur industriellen Versorgungskette. Dabei bilden die rund 470.000 Mitarbeiter in mehr als 220 Ländern und Territorien ein globales Netzwerk, das auf Service, Qualität und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Mit seinen Programmen in den Bereichen Klimaschutz, Katastrophenhilfe und Bildung übernimmt der Konzern gesellschaftliche Verantwortung. Im Jahr 2011 erzielte Deutsche Post DHL einen Umsatz von 53 Milliarden Euro.  – www.dp-dhl.de

Quelle: Pressestelle Deutsche Post DHL, Heinz-Jürgen Thomeczek/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben