Archiv für 3. Apr 2018

München – Die größte Macht des Menschen ist es zu wissen, was seine Existenz, was sein Leben bedeutet und wie deren Gestaltung sowohl seelisch als auch geistig zu verstehen ist. Seit Jahrhunderten werden wir darauf trainiert, uns vor dem Ende des Lebens im wahrsten Sinne des Wortes ‚zu Tode zu fürchten‘. Die Menschen, die uns […]

… erkannte schon der deutsche Schriftsteller Jean Paul (* 21. März 1763 in Wunsiedel; † 14. November 1825 in Bayreuth – eigentlich Johann Paul Friedrich Richter). Die von ihm gewählte Namensänderung geht auf Jean Pauls große Bewunderung für Jean-Jacques Rousseau zurück. Bei den einen erntete Jean Paul höchste Verehrung, bei anderen Kopfschütteln und Desinteresse. Er […]

Frankfurt am Main – Im Zwielicht der dunklen Seite des Tages … Die meisten Menschen nutzen die Nacht zum Schlafen, zur Ruhe und Erholung. Doch was passiert, wenn sie die Nacht durchwachen, weil sie nicht schlafen können oder wollen? Rein statistisch berechnet, schlafen wir heute rund eine Stunde weniger als noch vor 30 oder 40 […]


oben