Oberursel im Taunus – Für den Start in die deutsche Sprache wurde „Komm zu Wort! 1″ vom FINKEN-VERLAG entwickelt … für Schüler im Grundschulalter, die – meist im laufenden Schuljahr – explizit ohne Deutschkenntnisse ins deutsche Schulsystem „quereinsteigen“.

Die in Band 1 erworbenen Grundkenntnisse werden in Band 2 vertieft und thematisch erweitert. Hör-Bilder-Buch, Kopiervorlagen-Ordner und Vokabelheft ergeben zusammen mit dem TING-Stift eine perfekte Kombination.

Holger Krick, Geschäftsführer Finken-Verlag GmbH, machte sich schon lange vor der großen Flüchtlingswelle Gedanken darüber, wie er Lehrerinnen und Lehrern helfen kann, Kindern die deutsche Sprache „spielerisch“ zu vermitteln – er sah den Bedarf und auch den wachsenden Markt: „In verschiedenen Schulen in ganz Deutschland haben wir hospitiert und festgestellt, dass die Not sehr groß ist – waren doch früher die Pädagogen mit diesen Sprachproblemen nie konfrontiert!“ 

Thematisch beginnt Komm zu Wort! dort, wo zugewanderte Kinder den ersten Kontakt mit der deutschen Sprache haben: In der Schule! Dies zeugt von Sensibilität für die Situation dieser Kinder, die als aktive „Seiteneinsteiger“ angesprochen werden. Didaktisch setzt das Lehrwerk die Basisqualifikationen zur Sprachförderung vorbildlich um. Der Clou ist der TING-Stift, mit dem die SchülerInnen sich Wörter und Sätze vorsprechen lassen oder auf den Wimmelbildern auf Entdeckung gehen können. So können sie sich in Eigenregie Aussprache, Wortschatz und syntaktische Muster des Deutschen aneignen und einfache grammatische Strukturen erlernen.

Mithilfe des „sprechenden“ TING-Stiftes können sich Schüler vom ersten Tag an hörend einen grundlegenden Wortschatz aneignen – ganz ohne Lesekenntnisse. Der TING-Stift „liest“ den Schülern jedes gedruckte Wort und das dazugehörige Bild „vor“ und schult so das Hörverstehen der Kinder. Auf einigen der großen Poster und Bilder können die Schüler mit ihrem TING-Stift auf „Entdeckungsreise“ gehen und hören, was der Stift ihnen erzählt. Auch im Hinblick auf Narration und Dialog bietet das Lehrwerk erste Anregungen. Buch und TING-Stift bilden in Kombination ein schlaues Angebot für den Einstieg in die deutsche Sprache, das Lehrenden und Lernenden den Unterricht erleichtert.

Auf der Leipziger Buchmesse im Frühjahr d.J. fand die Bekanntgabe der Preisträger des „Schulbuch des Jahres 2017“ statt. Die Experten-Jury aus Wissenschaft, Schulpraxis und Verlagen zeichneten Schulbücher für die Grundschule aus. Der Preis wird vom „Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung“ verliehen und steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Die Hör-Bilder-Bücher für Seiteneinsteiger ‚Komm zu Wort! 1 und 2‘ erhielten die Auszeichnung „Schulbuch des Jahres“ in der Sonderkategorie „Diversität in Bildungsmedien“. Voller Stolz verkündet Holger Krick: „Der Preis ist eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit im Bereich Sprachförderung und natürlich ein toller Erfolg für unsere Top-Titel! Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung!“.

www.finken.de

gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Bild: Mercedes Benz

Frankfurt am Main / Sylt – Das renommierte und größte Windsurf-Event der Welt findet vom 29. September bis 08. Oktober erstmalig in Westerland auf Sylt am Brandenburger Strand statt!

Rund 150 internationale Windsurfer treten in den Disziplinen Wave, Freestyle und Slalom gegeneinander an. Gekämpft wird um Preisgelder von über 120.000 Euro. Mehr als 200.000 Besucher aus aller Welt werden erwartet.

Mit dem Ziel, die Region Puerto Plata, im Norden der Karibikinsel, als ideale Destination für Wassersportaktivitäten zu promoten, haben Gäste die Gelegenheit, sich am Stand der Dominikanischen Republik vor Ort über die Surfer-Hotspots des Landes zu erkundigen. Informationen über die alljährlichen Surf-Wettbewerbe, die Tausende von Menschen mit einer Vorliebe für Surfen, Windsurfen, Kitesurfen und Stand Up Paddling locken, stehen ebenso zur Verfügung. Dazu gehören die Veranstaltungen „Master of the Ocean“ und „Master Surf Reunion“, die jeweils im Februar und November an den Stränden von Cabarete stattfinden. Die Surfer-Gemeinde ist ebenso Treffpunkt der verschiedenen Kitesurfing-Events, die im Verlauf des Jahres erfolgen. Auch die in Punta Cana östlich gelegenen Strände von Macao – von der UNESCO zu einem der besten der Welt ausgezeichnet – sind für ihre hervorragenden Wellen unter den Surfern bekannt.

Im Rahmen des Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2017 haben Freunde des Wassersports die Möglichkeit, über die offizielle Facebook-Seite des Tourist Boards der Dominikanischen Republik an einem attraktiven Gewinnspiel teilzunehmen. Verlost wird ein einwöchiger Aufenthalt für zwei Personen im freundlichen und familiären Lifestyle-Hotel Villa Taína, im Surfer-Paradies von Cabarete. Ein Windsurfkurs in der renommierten 123takeoff-Surfschule am nahegelegenen Strand „Encuentro“, geeignet für Anfänger oder Fortgeschrittene, ist im Gewinn ebenso enthalten.

„Es ist uns eine große Freude, auf der bekannten Insel Sylt in Deutschland für unsere Karibikinsel, die Dominikanische Republik, zu werben. Wir können uns hierfür kein besseres Event als den renommierten Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2017 vorstellen. Es passt perfekt zu unserem Wassersportaktivitäten“, so Petra Cruz, Europa-Direktorin des Tourist Boards der Dominikanischen Republik.

Die Besucher dürfen sich am Stand der Dominikanischen Republik auf karibisches Flair mit Merengue-Tänzer, Zigarrendreher und regionalen Kunsthandwerken freuen. Ergänzt wird das Angebot auf dem exklusiven Pop-Up Store mit ganztätigem Freizeit-Programm, darunter mit Besuchen der Windsurf-Legenden Bernd Flessner und Robby Naish, interessanten Sportler-Exhibitions und unterhaltsamen Live-DJs am Abend. Die gastronomische Vielfalt rundet das Angebot ab. – Weitere Informationen unter: http://www.worldcupsylt.de/

Über die Dominikanische Republik

Im Jahre 1492 erreichte der erste Tourist die Dominikanische Republik … er hieß Christoph Kolumbus. Reich an historischen Sehenswürdigkeiten, präsentiert sich das Land dem ausländischen Besucher heute als vielfältiges Reiseziel, in dem verschiedene Einflüsse aus Europa, Amerika und Afrika über mehrere Jahrhunderte hinweg zu einer neuen, modernen karibischen Kultur verschmolzen. Im Jahr 2016 kamen über 5,9 Millionen aus aller Welt. Von der International Association of Golf Tour Operators IAGTO drei Mal zum besten Golf-Reiseziel in der Karibik und Lateinamerika gekürt, bietet die Insel über 30 Designer-Golfplätze, zahlreiche Hotels & Resorts der Luxusklasse, atemberaubende Strände, lebhafte Städte und malerische Dörfer. Die landestypische Merengue-Musik sowie der -Tanz wurden im Jahr 2016 von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit ernannt. Zudem ist die Dominikanische Republik als „Gastronomische Hauptstadt der Karibik“ ausgezeichnet worden.

Weitere Informationen: Tourist Board Dominikanische Republik, Hochstr. 54, 60313 Frankfurt, Telefon: +49-69-91397878, Fax: +49-69-283430, E-Mail: germany@godominicanrepublic.com oder auf: http://www.godominicanrepublic.com sowie: www.godominicanrepublic.com/elearning/

C&C Contact & Creation /gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Marienerscheinung der Heiligen Bernadette • Bild: This work is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 License.

HamburgÜber sechs Millionen Menschen besuchen jährlich die südfranzösische Stadt Lourdes, den Ort der Marienerscheinung der Heiligen Bernadette.

Jean Sagols Kinofilm „Das Wunder von Lourdes“ (original: ‚Je m‘apelle Bernadette‘, 2011) erzählt die Geschichte von Bernadette Soubirous (Katia Miran), der 1858 in einer Grotte die Gottesmutter Maria erschien. Bibel TV präsentiert die jüngste Verfilmung dieses religiösen Stoffes am Freitag, 15. September 2017, um 20.15 Uhr, als deutsche TV-Premiere.

Zum Inhalt: Als der jungen Bernadette 1858 im südfranzösischen Lourdes in einer Grotte die Heilige Jungfrau Maria erscheint, verändert das ihr Leben und auch die Welt für immer. Die vierzehnjährige Müllerstochter kehrt immer wieder zur Grotte zurück und trifft dort 18-mal auf die heilige Erscheinung: Ganz in Weiß gekleidet mit zwei Rosen auf ihren Füßen.

In ihrem Dorf hält man Bernadettes Erzählungen für jugendlichen Leichtsinn, oder schlimmer noch, man hält sie für vollkommen verrückt. Die Kirche nimmt Bernadette ins Verhör und verbannt sie aus der Glaubensgemeinschaft: Sie soll abseits der Gesellschaft für ihre Mitmenschen beten, aber bloß keine weitere Unruhe stiften. Auch die säkulare Obrigkeit verbietet ihr den Gang zur Grotte.

Doch die standhafte Bernadette lässt sich nicht aufhalten und folgt in voller Aufrichtigkeit dem Ruf, der ihr intuitiv richtig scheint. Bald folgen ihr Heilungs-Suchende in die Grotte und erfahren dort tatsächlich Genesung. Als sich die Nachricht wundersamer Heilungen herumspricht, beginnen die Menschen scharenweise zur Grotte zu pilgern.

Die junge französische Schauspielerin Katia Miran berührte das Kinopublikum in Frankreich und seit Ende 2016 auch in Deutschland. Ihre Darstellung der religiösen Geschichte, in der sie als Bernadette die Ausgrenzung durch die skeptische Gesellschaft erlebt, verleiht der Verfilmung des renommierten Regisseurs Jean Sagols eine besondere Aktualität.

www.bibeltv.de  – 

Trailer zum Film:

Über Bibel TV:

Der christlich ausgerichtete Free-TV-Sender Bibel TV strahlt ein 24-stündiges Vollprogramm aus, das das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Sendeformate abbildet. Zu empfangen ist Bibel TV europaweit via ASTRA (SD, HD); in Deutschland, Österreich und der Schweiz über das digitale Kabel und IPTV, als Livestream im Web sowie in Deutschland in einigen Regionen über DVB-T. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche in Deutschland halten je 12,75% der Anteile.

gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

 

Kronberg im Taunus – Nachwuchs bei den Erdmännchen im Opel-Zoo … In Hessen sind diese Woche gespannte Erstklässler in das Schulleben gestartet, hier sind es zwei Jungtiere, die nun den unterirdischen Bau verlassen haben und mit der Gruppe auf der Außenanlage bei ihren ersten Erkundungen und Sonnenbädern zu sehen sind.

Die Zoomitarbeiter haben bereits darauf gewartet. Denn im Frühjahr war ein weibliches Erdmännchen aus dem Zoo Dortmund in die aus drei Männchen bestehende Kronberger Gruppe gekommen. Schon bald darauf war zu erkennen, dass sie tragend war. Später zog sich das Weibchen in einen selbst gegrabenen Bau im Außengehege zurück, wo sie im Juli die beiden Jungen zur Welt brachte.

Erdmännchen sind Raubtiere, bei denen die Jungtiere blind, taub und völlig unselbständig geboren werden. Sie bleiben in den ersten Lebenswochen im Bau und verlassen ihn erst, wenn sie groß genug sind und sich weiterentwickelt haben.

Nun kümmern sich die erwachsenen Tiere gemeinsam um die Aufzucht der Jungtiere, wenn die Mutter auf Futtersuche geht, um gute und ausreichend Milch zu haben. Dabei wechseln sich die Alttiere nicht nur beim Hüten der Kleinen ab, sondern auch in der Funktion des aufmerksamen Wächters, der nach Feinden Ausschau hält und bei Gefahr warnt.

www.opel-zoo.de

gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

… von Thomas Alwin Müller, unserem genialen Live- und Schnellzeichner (Messezeichner, Cartoonist, Illustrator & Grafik-Designer)  – www.messezeichner.com

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Bild: obs/N24/© WeltN24 GmbH / Windfall Films

..

Berlin Am Montag, 21. August, wird sich am Himmel über den USA ein seltenes astronomisches Naturschauspiel zeigen:
.
Von der West- zur Ostküste zieht eine totale Sonnenfinsternis über den nordamerikanischen Kontinent und taucht die Vereinigten Staaten für kurze Zeit in absolute Dunkelheit.
N24 überträgt das spektakuläre Phänomen in einer Sondersendung ab 18:30 Uhr live im TV und im Livestream auf WELT.de

Die N24-Dokumentation „Total Eclipse – Sonnenfinsternis über Amerika“ begleitet die hochspannenden wissenschaftlichen und technischen Projekte rund um das atemberaubende Spektakel über dem nordamerikanischen Kontinent. Das Naturereignis eröffnet der Astronomie die seltene Gelegenheit, die Sonnenkorona – den Ursprungsort gefährlicher Sonnenstürme – genauer zu erforschen.

Welche Schlüsse können die Wissenschaftler aus der intensiven Begleitung und Beobachtung der totalen Sonnenfinsternis über die Beschaffenheit der Sonne und ihrer Atmosphäre ziehen? Lässt sich die Zerstörung von Satelliten und Stromnetzen durch die gefährlichen Sonnenstürme mithilfe neuer Forschungsergebnisse künftig verhindern?

Für nicht einmal drei Minuten bietet sich am 21. August die Chance, das schwache Leuchten der kranzförmig angeordneten Strahlen der Korona zu untersuchen. Doch die Zeit rennt: Die nächste Eklipse dieser Art wird sich in Nordamerika erst 2019 zutragen.

„N24 SONDERSENDUNG: Totale Sonnenfinsternis in den USA“ am Montag, 21. August, von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr, live auf N24 und im Livestream auf www.welt.de

Begleitende Dokumentation „Total Eclipse – Sonnenfinsternis über Amerika“ am 06. Oktober um 23:05 Uhr in Deutscher Erstausstrahlung auf N24, im Timeshift auf N24 Doku und nach Ausstrahlung 30 Tage lang in der N24-Mediathek: www.welt.de/mediathek/

ots/wk

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

innatura

Bild: innatura

Köln – Deutschlands erste bundesweite Plattform für die bedarfsgerechte Vermittlung fabrikneuer Sachspenden lädt am 14. September 2017 zum „Tag der offenen Tür“ in ihr Sachspendenlager ein! „innatura“ spart sozialen Einrichtungen Geld, das sie besser für ihre eigentliche Arbeit, die Unterstützung bedürftiger Menschen, einsetzen können!

Jährlich werden in Deutschland fabrikneue Waren im Wert von rund 7 Milliarden Euro vernichtet. Die Gründe dafür: Überproduktion, Sortimentswechsel, fehlerhafte Etikettierung, neues Design oder Füllmengenfehler. Die Hersteller können diese Waren nicht verkaufen, und vielfach führt der Weg direkt von der Produktion in die Entsorgung. Es sei denn, die Waren landen bei ‚innatura‘.

Die gemeinnützige innatura gGmbH in Köln sammelt diese Produkte bei großen Herstellern und Händlern ein – und vermittelt sie über eine Online-Plattform an soziale Einrichtungen und Organisationen weiter. Von Fußballschuhen für Flüchtlinge, Schlafsäcke für Obdachlose, Shampoo, Deo, Duschgel, Zahnpasta oder Windeln für den Grundbedarf sozialer Einrichtungen bis zu hochwertigen Bohrmaschinen und Akkuschraubern, Spielwaren, Schreibwaren, Kleidung, Fernsehern oder Sanitätsartikel.

Im Lager von ‚innatura‘ in Köln-Westhoven befindet sich ein breites Sortiment von mehr als 1.500 verschiedenen Produkten, die im sozialen Sektor dringend benötigt werden. Inzwischen hat ‚innatura‘ Sachspenden im Wert von mehr als 10 Millionen Euro eingesammelt, an über 900 gemeinnützige Organisationen verteilt und über 700 Tonnen Müll vermieden. Soziale Organisationen haben durch die Sachspendenvermittlung mehr als 7,5 Millionen Euro eingespart – Mittel, die sie für ihre eigentlichen Aufgaben verwenden können: Die Unterstützung bedürftiger Menschen! Soziale Einrichtungen profitieren in vielerlei Hinsicht von der Sachspendenvermittlung durch ‚innatura‘:

Sie bestellen bedarfsgerecht Artikel des Grundbedarfs, aber auch andere Produkte und bekommen die Waren direkt ins Haus geliefert.  –  Sie schonen ihre Budgets und können ihre Mittel besser für ihren eigentlichen Zweck einsetzen, denn sie zahlen lediglich eine geringe Vermittlungsgebühr an ‚innatura‘ in Höhe von 5 bis 20 Prozent des günstigsten Marktpreises.  –  Sie müssen keine eigene Sachspendenakquise betreiben, sondern können sich voll auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Bedürftige Menschen erhalten Zugang zu Markenprodukten – viele zum ersten Mal in ihrem Leben.

Auch der Kreis der Spender hat sich stetig vergrößert: ‚innatura‘ verzeichnet mehr als 50 Spenderunternehmen, darunter große Konsumgüterhersteller. Zu den größten Unterstützern gehören Amazon Deutschland, Beiersdorf, Procter&Gamble und dm-drogerie-markt.        

Mitgründerin und Geschäftsführerin Dr. Juliane Kronen zieht Bilanz: „Dass unsere Idee so positiv aufgenommen wurde, freut uns – zeigt es doch, wie wichtig unser Ansatz Spenden statt wegwerfen in einer Welt ist, in der Überfluss und Bedürftigkeit die zwei Seiten einer Medaille sind.“ Die Unternehmensberaterin hatte das Projekt 2011 gestartet, nachdem sie miterleben musste, wie 200.000 Flaschen fabrikneuen Shampoos wegen eines Etikettierungsfehlers entsorgt wurden: „Es wandern einwandfreie Produkte in den Müll, die an anderer Stelle dringend gebraucht werden, ob in der Flüchtlingshilfe, in Kinderheimen, Obdachlosenhilfen oder vielen anderen gemeinnützigen Einrichtungen. Mit unserem neuen Webshop geht das Registrieren und Bestellen nun auch wesentlich leichter.“

„Tag der offenen Tür“ am Donnerstag, 14. September 2017, von 14:00 bis 17:00 Uhr. Im innatura-Lager in Köln-Westhoven können sich Vertreterinnen und Vertreter sozialer Organisationen vor Ort einen Eindruck von der Produktvielfalt verschaffen. Dort erfährt man auch, wie man im neuen Webshop die gewünschten Artikel bestellen kann. Anmeldung unter: team@innatura.org  –  telefonisch: 0221 4069975 … Nahezu alle gemeinnützigen Organisationen können bei ‚innatura‘ Sachspenden beziehen. Lediglich registrieren und die Gemeinnützigkeit nachweisen.

Für ihr Konzept wurde ‚innatura‘ 2015 im bundesweiten Innovationswettbewerb „Land der Ideen“ als „Ausgezeichneter Ort“ prämiert … und 2016 als Finalist im ‚Next Economy Award‘ ausgezeichnet.  –  www.innatura.org  –  www.facebook.com/innaturaSachspenden  –  www.twitter.com/innaturaSpenden

gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

oben